Allgemein

29.10.2022 – The Foreign Resort + Undertheskin + Wreckage Dance + DJ Schubi

 

The Foreign Resort – Post-Punk from Copenhagen (DK)

 

undertheskin – Post-Punk/Synthwave from Warsaw & Krakow (PL)

 

Wreckage Dance – Post-Punk from Hamburg (GER)

 

Aftershow Party mit DJ Schubi

VVK: 20 €
AK: 23 €
Tickets auf 100 Stück limitiert!

https://acc206og1.ticketmachine.de/de/events/unseated/select_unseated?event_id=2821

Allgemein

28.10.2022 – Postmetalabend mit rýr + Cify

Am 28.10. wirds wieder düster, diesmal mit rýr [Postmetal // Berlin] und Cify [Postrock/-metal // Dresden].

Einlass ab 21Uhr
Beginn 22Uhr (pünktlich!)
AK: 6€

rýr
https://ryrpostmetal.bandcamp.com/
RYR’s name comes from an Icelandic word meaning barren, spars or weak, and it is the name of this experimental/post metal band from Berlin, Germany formed in 2018. Their music is a moody and heavy instrumental post metal that also utilize clean riffs with their heavy riffs exploring textural contrasts. The music will appeal to fans of NEUROSIS, ISIS, CULT OF LUNA and PELICAN.

Cify
https://www.cify.band/
CIFY is the brainchild of Dresden-based musician and producer Ollie Moses (d). While being busy in the Tech-Death Metal combo DIVINE X for many years, Moses additionally collaborated with international heavy weights like Jona Nido and Louis Jucker from COILGUNS for his noise-core outfit PLOTZ. Nevertheless Moses felt the urge to explore some more of his uncanny introspections by writing the score for CIFY’s debut Å in countless sleepless nights. In his wet daydreams he could only see this project coming to life with himself playing drums and involving his three closest long-time bros. Harry Vintage (g), Phil Tempest (g) and Clemer Clave (b) earned their spurs in jazz and heavy music over the last decade (DIEFLOWER, MAD RACOON, TORSTEN RICHTER TRIO) and were lured into Moses‘ own studio to forge this nasty phantasm into matter. After intense and hazy prep work, their debut album was recorded live within a week and the whole city ran out of Whisky.

Allgemein

1.10.2022 – Chaosbay + LMNT7

CHAOSBAY

Prog, Djent, Core, Pop. Die vier Jungs von CHAOSBAY halten die Metal-Welt seit ihrem zweiten Album ASYLUM (2020) in Atem. Die Alternative-Metaller aus Berlin glänzen mit messerscharfem Riffing, überbordender Virtuosität und der Gabe, trotz aller Komplexität mit epischen Melodien aus jedem Song einen Major-Pop-Hit zu machen. Nach drei erfolgreichen Deutschland-Touren und einem von der Fachpresse hochgelobten Album (Rock Hard, Metal Hammer, Eclipsed, Visions…), legen sie nur ein Jahr später mit der EP „Boxes“ noch einmal deutlich brutaler nach. Die fünf nagelneuen Songs sind kompromisslose Achterbahnfahrten, die die Band auf ihrer Tour im Frühjahr 2022 auf 10 schweißtreibenden Konzerten in ganz Deutschland präsentieren wird. Schon als Support von Genre-Größen wie THE HIRSCH EFFEKT, THE INTERSPHERE, CLUTCH (US) und auch beim EUROBLAST Festival konnte das Quartett seine Live-Qualitäten unter Beweis stellen. Mit ihren energetischen und beeindruckenden Live-Shows haben sich CHAOSBAY längst auch genre-übergreifend ihren Status als exzellente Live-Band erspielt. Und liefern seither immer wieder zeitlose Ohrwürmer, die ihresgleichen suchen. Die härteste Boyband Deutschlands ist am Start! Mitgrölen im Moshpit ist angesagt!

LMNT7

Die Musik von LMNT7 versteht sich als Amalgam der verschiedenen Rock-orientierten Einflüsse seiner vier Mitglieder, die sich 2015 aus bekannten Ilmenauer Szenebands zusammenfanden: Oliver Warweg (ehemals bei Neversaid, PMC) stellt mit polymetrischen Finessen ein rhythmisches Gerüst an den Drums, das von Jakob Abeßer (ehemals bei PMC) am Bass zu genreübergreifenden Grooves komplettiert wird. Ergänzt durch Gitarren-Parts von Carsten Land (ehemals  bei Neversaid, PMC), die sich zu Weilen in atmosphärische Klangteppiche kleiden oder eine animalisch anmutende Fratze zeigen, liefert die Instrumentalfraktion optimalen Nährboden für die Vielfalt an gesanglichen Ansätzen, an denen sich Robert Graefe (ehemals bei Diemantic) nach Herzenslust austobt. LMNT7 verfolgt die Philosophie, über einen experimentellen Ansatz eingängige Songs zu erschaffen. Dabei wird ein hohes Maß an Kreativität mit den gesammelten Erfahrungen ins Gleichgewicht gebracht. Für Liebhaber der progressiven Gangart ein absolutes Muss!

Tickets gibt’s hier:
 
 
Einlass: 21:00
Beginn: 22:00

Allgemein

2.9.2022 – Baracke5 Open Air

SEDATED ANGEL – Psychedelic Stoner // Dänemark
BELOW A SILENT SKY – Postmetal // Ilmenau

Nach 5 Jahren fortwährender, leider vergeblicher Versuche, Sedated Angel erneut in die Baracke einzuladen, hat es nun endlich geklappt. Der Eine oder Andere mag sich vielleicht noch an das legendäre Konzert vor 6 Jahren erinnern. Damals sorgten die Herrschaften aus Kolding/Dänemark für mächtig Druck unter der B5-Haube. Einige Besucher berichteten über die heftigsten Nackenschmerzen seit sehr langer Zeit. Sedated Angel machen tiefergelegten Stonerrock. Tonnenschwer, überraschend und punktgenau überrollten sie seinerzeit das Barackenpublikum. Mag sein, dass gewisse Heilkräuter eine verhängnisvolle Rolle spielten. Umso mehr freuen wir uns auf den zweiten September, zum Baracke 5 Open Air. Unterstützt werden Sedated Angel von Below a Silent Sky aus Ilmenau.

DER EINTRITT IST FREI! Am Bierwagen wird eine Spendenbox stehen. Wir hoffen auf eure Unterstützung.

ab 18:00 gibt’s Getränke
21:00 Uhr Below A Silent Sky
22:30 Uhr Sedated Angel

Allgemein

31.7.2022 – Tanztee am Sonntag mit Fliehende Stürme + Cabaret Grey

Fliehende Stürme – Depro-Punk from Stuttgart (GER)

Cabaret Grey – Post-Punk/ColdWave from Poland

VVK: 15€
AK: 18€
Tickets auf 100 Stück limitiert

https://acc206og1.ticketmachine.de/de/events/unseated/select_unseated?event_id=3828

16 Uhr – Einlass
17 Uhr – 18 Uhr – Cabaret Grey
18:30 Uhr – 20 Uhr – Fliehende Stürme
21 Uhr – Ende

Allgemein

10.6.2022 – Ka-tet + Heressiah + Falling Meat

Falling Meat – Death Metal
PROGRESSIVITÄT UND BRUTALITÄT. Das haben sich die vier Mitglieder von FALLING MEAT aus Thüringen auf die wehenden Fahnen geschrieben. Seit 2012 erschaffen sie ihren eigenen Death Metal unter Einfluss von Bands wie Gojira, At The Gates, Gorguts, Entombed und Gorefest. Gespielt wurde schon diesseits und jenseits der Landesgrenzen, so unter anderem mit ILLDISPOSED, CANNABIS CORPSE, DISBELIEF und den Thüringer Kollegen von DESERTED FEAR. Die infernale Energie und Komplexität ihrer Musik bescherten den Jungs dabei einige Fans im In- und Ausland.


Ka-tet – Post Metal
Um ihren eigenen Sound zu kreieren, bedient sich das Trio von KA-TET an Stilmitteln verschiedenster Genres. So besteht ihre schwermütige Grundstimmung aus Elementen, welche im Black-, Death Doom Metal oder Post Rock beheimatet sind. Dabei entsteht eine Atmosphäre, die einen durch sämtliche Facetten der Melancholie trägt, in der man sich sanft wiegen oder aus ihr komplett ausbrechen mag. Akustische Gitarrenparts steigern sich sanft in intensive Tiefgründigkeit und bilden zusammen mit dem tragenden Bass eine druckvolle Sound-Wand, der schwer zu entkommen ist. Die Drums akzentuieren oder blasten, genau wie es die Stimmung verlangt und runden mit gezielt eingesetzten Samples und Electronics das Instrumentale ab. Oben drauf kommen Vocals, die zwischen Black Metal Geschrei und Death Metal Growls wechseln, aber auch immer wieder durch Flüster- und Sprechgesang stilvoll untermalt werden.

Heressiah – Modern Blackened Death Core
Heressiah ist eine fünfköpfige Band aus Hof an der Saale die seit 2016 modernen Blackened Death Metal mit sozialkritischen Texten spielt. Blastbeats, atmosphärische, dissonante Gitarrenriffs und tiefe Growls sind die Grundzutaten in jedem Song. 2017 wurde die erste EP ‚Expletis‘ in Eigenregie veröffentlicht, 2019 soll das Debutalbum erscheinen. Seit der Gründung haben sie neben vielen lokalen Bands die Bühne mit Master, Phantom Winter und Deathrite geteilt.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 8€
Bis 21:00 Uhr kostet der Eintritt nur 6€!